Unendlich reich (15.08.2012)

 

 

Unendlich reich

(vorlesen lassen)

(15.08.2012)

 

Ich bin der reichste Mann der Welt,

schwimm von früh bis spät im Geld.

Hab eine Halle voll mit Wagen,

für wirklich alle Lebenslagen,

natürlich nur das Allerbeste.

Ich feiere die größten Feste.

Ich kaufe Richter und Beamte,

verkaufe Freunde und Verwandte.

Bin heute hier und morgen dort,

flieg mit dem Jet von Ort zu Ort.

Natürlich meines, eins von vier

und eine große Yacht am Pier.

Ich lasse Kinder für mich schuften,

mein Po soll stets nach Rosen duften.

Mein Hobby - Elefantenschießen -

in Afrika, nur zum Genießen.

Am Abend dann fünf Sterne-Essen,

das Haus in Hollywood vergessen,

denn gestern ist es abgefackelt.

Auch das in San Marino wackelt,

doch die Versicherung zahlt brav,

das raubt mir alles nicht den Schlaf.

Ich kauf mir hie und da was Neues,

verkauf es wieder und bereu´ es.

Nein! Niemals, wo denkt ihr hin?

Ich mache jedes Mal Gewinn!

Ich lache über all die Armen,

mit so was hab ich kein Erbarmen!

Sollen sie doch sehen, wo sie bleiben

und meinetwegen Hunger leiden.

Ich kann nicht alle unterstützen

und muss mich vor Schmarotzern schützen.

Hab meine Zäune hoch gebaut,

mein Gold und Geld sind gut verstaut.

Ich hab Security und Waffen.

Für alle, die´s nicht selber schaffen,

erfolgreich so wie ich zu sein

und doch bin ich ein armes Schwein.

 

Gestern sagt mein Arzt zu mir:

"Der Krebs haust fürchterlich in dir!

Zu spät schon, man kann nichts mehr machen.

So ist es halt bei manchen Sachen."

Kein Kontostand auf dieser Erde

sorgt dafür, dass ich wieder werde.

Jetzt lachen alle meine Erben,

denn schon bald werde ich sterben.

 

 

Florian Greuling

 

Eine Verwendung der Texte ohne Einwilligung des Autors ist nicht gestattet!