Schneeflöckchen (07.12.2012)

 

 

Schneeflöckchen

(07.12.2012)

 

Kristalle,

hell leuchtend in den Strahlen der Wintersonne.

 

Eiskalt,

und doch wärmt uns die Schönheit dieses Anblicks.

 

Schwarze Federn, samtig weiche Oberfläche,

verziert von den spitzen, aufwendig verflochtenen Kristallen,

die aus Winterwolken zu uns schweben.

 

Gefrorene Tränen des Sommers

und doch fallen sie nicht trauerschwer dem Boden entgegen.

 

Sie sind leicht und schweben, befreit von aller Trauer.

 

Schwarze Federn, weißes Land.

 

 

Florian Greuling

 

Eine Verwendung der Texte ohne Einwilligung des Autors ist nicht gestattet!