Partyjet (29.07.2012)

 

 

Partyjet

(29.07.2012)

 

Warten auf den Start.

 

Musik: Check - Ready!

Essen: Check - Ready!

Getränke: Check - Ready!

 

Alle Passagiere bereit zum Einsteigen.

Dann geht es los.

Abheben, die Promille im Steigflug, immer nach oben.

Tiefsinnige Gespräche und geistige Höhenflüge,

bis die Schallmauer durchbrochen wird.

 

Turbulenzen im Magen, Loopings und Pirouetten,

an der Grenze zur Bewusstlosigkeit.

G-Kraft = Getränke Kraft?

Immer schneller und höher geht der Flug, bis...?

 

Bis zum Absturz!

 

Der Rumpf scheint bersten zu wollen und alles preiszugeben,

was in ihm verstaut wurde.

 

Dann Ruhe, endlich Schlaf... und Nichts!

Keine Träume... nur gelegentliches Erwachen.

Ein Blinzeln in die Welt - zu hell.

 

Am nächsten Tag, der Jetlag.

Durchhängen auf der Landebahn.

Ausgerollt, ausgebrannt und mit leerem Tank.

 

Warten auf die nächste Crew, den nächsten Flug...

 

Befinden: Check - Fehlfunktion!

 

 

Florian Greuling

 

Eine Verwendung der Texte ohne Einwilligung des Autors ist nicht gestattet!