Kopfkino (11.06.2012)

 

 

Kopfkino

(vorlesen lassen)

(11.06.2012)

 

Seit Jahren läuft ein Film in meinem Hirn,

schwarz-weißer Alptraum hinter meiner Stirn.

Ob ich die Augen offen habe oder nicht,

im Projektor brennt das Licht.

Das Drehbuch ist schon lange überholt.

Dein Auftritt hat jetzt alles umgepolt.

Jetzt muss mein Regisseur drauf reagieren,

den ganzen Film schnell umfrisieren.

 

Jede Szene drehen wir hundertmal

und haben trotzdem immer noch die Wahl.

Mit dir wird jede Szene gleich so perfekt,

das hab ich schon lang gecheckt.

 

Wir drehen jetzt farbig, nicht mehr grau,

mit Ton und nicht nur Stummfilmschau.

Auf den Feldern meiner Apathie

blüht jetzt auf einmal Euphorie.

 

Letzte Klappe, dann ist unser Werk vollbracht,

bis der Abspann läuft und es hat so viel Spaß gemacht.

Du ein Starlet und ich bin dein Superheld.

 

Retten wir die Welt?

 

Retten wir die Welt!

 

 

 

Florian Greuling

 

Eine Verwendung der Texte ohne Einwilligung des Autors ist nicht gestattet!