Anders denken (25.04.2012)

 

 

Anders denken

(vorlesen lassen)

(25.04.2012)

 

Toleranz, ein schönes Wort,

gelebt jedoch wird sie zu wenig.

Immer nur sich selbst am nächsten,

nur so wird man am Ende selig.

 

Immer auch auf and´re achten,

ein brüderliches Attribut.

Regel eins: Nur ich bin wichtig!

Egal was jeder andre tut.

 

Viel Freiheit brauchen wir für uns.

Lasst sie fangen, die uns hindern.

Eingesperrt gehören sie alle,

keine Chance auch ihren Kindern.

 

Reich ist, was wir werden wollen.

Immer mehr und nur für uns.

Zum Teufel mit Humanität,

das ist was, für "Hinz und Kunz".

 

Niemand kann sich mit uns messen

und niemand uns das Wasser reichen.

Lasst uns gleicher sein als gleich.

Es bleibt euch nur zurück zu weichen.

 

Krank ist, wer so denken mag.

Noch viel zu viele sind es aber.

Ich hoffe doch sie sterben aus.

Wer hört schon gern so ein Gelaber?

 

 

Florian Greuling

 

Eine Verwendung der Texte ohne Einwilligung des Autors ist nicht gestattet!