Kämpferin (15.08.2012)

 

 

Kämpferin

(vorlesen lassen)

(15.08.2012)

 

Wie ein sterbender Schwan

in gleißendem Licht,

so sieht sie sich selbst,

etwas anderes nicht.

Doch wenn ich sie betrachte,

dann sehe ich mehr.

Was für mich voll von Leben,

ist für sie kalt und leer.

Funkelnder Stahl,

gehärtet und scharf,

ruht in ihrer Hand,

bis sie loslassen darf.

Das Beil fliegt davon,

es verfehlt nie das Ziel,

immer wieder ins Schwarze,

denn das ist ihr Stil.

Sie kämpft sehr präzise,

mit hauchzarter Hand,

und ich male verzaubert

ihr Bild in den Sand.

Wäre ich unser König,

hätte Knappen und Ritter,

sie führte das Heer,

ins Schlachtengewitter.

Unter Blitzen und Donnern,

durch strömenden Regen,

würde sie bis zum Sieg

ihre Truppen bewegen.

Ein Fels in der Brandung,

der Schutz für den Clan,

doch sie ist sicher niemals

ein sterbender Schwan.

 

 

Florian Greuling

 

Eine Verwendung der Texte ohne Einwilligung des Autors ist nicht gestattet!